Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001

 

Die internationale Norm DIN EN ISO 50001 soll Unternehmen beim Aufbau eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses mit Blick auf eine effiziente und nachhaltige Energienutzung unterstützen. Dabei werden die Energiepolitik und der Energieverbrauch Ihres Unternehmens in den Mittelpunkt gestellt.

 

Die Norm legt Anforderungen an den Gesamtprozess zur Verbesserung der Energienutzung fest.

 

Anstatt eines Energieaudits kann ein Unternehmen auch ein Energiemanagementsystem einführen, um die Anforderungen aus dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) zu erfüllen.

 

Schritt für Schritt zur Zertifzierung

 

Wir unterstützen Sie:

  • Gemeinsame Aufgaben- und Zieldefinitionen: Festlegung der Energiepolitik
  • Planung und Implementierung eines Energiemanagements
  • Auffinden der Energieschwerpunkte, Erstellung des Datenkonzeptes (Initialberatung)
  • Messung und Bereitstellung aller Daten
  • Einführung eines ECS inkl. Schulung der Anwender
  • Erarbeiten von Energieberichten, Benchmarks und Kennzahlen zur Schwachstellenanalyse
  • Aufbau eines Controllingprozesses - Überwachung der Sollwerte
  • Durchführung von regelmäßigen Audits, Erfolgskontrolle, Dokumentation und Information
  • Berichte an das Management - Management Reviews
  • Durchführung von Detailberatungen mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Empfehlungen
  • Anpassen der Vorgaben und Ziele - Kontinuierliche Verbesserung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Effizienzcoach 2020